Flachsland Zukunftsschule – altes Wissen und moderne Wissenschaft

Wie kaum eine andere Pflanze verbindet der Flachs das Alte und das Neue. Als Faser- und Nahrungspflanze wurde er schon 5.000 Jahre vor Christus angebaut und traditionell als Heilpflanze, zur Nahrungsgewinnung, als Werkstoff und als Bindemittel in der Kunst eingesetzt. Inzwischen hat er sich zur High-Tech-Faser gemausert und findet z.B. in der Autoindustrie als Innenverkleidung Verwendung. Auch wir verbinden in unserer Pädagogik das alte Wissen mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Und die ästhetische Bildung war schon immer zentraler Bestandteil unserer Arbeit. Gleichzeitig ist die Straße Flachsland seit mehr als 25 Jahren Firmensitz.

Flachs - die Brücke zwischen alt und neu